Wiedermal eine der Nächte

Großer raum.. weiß nicht genau wo… aufjedenfall nicht daheim…
bin nackt.. habe nur eine decke über mir.. hände wandern über meinen körper..
versuche mich mit der decke zu schützen.. wird mir aber immer wieder weggezogen…
10..20..30 menschen im raum? ich weiß es nicht… hab nicht zählen können…
immer mindestens 4 bis 6 hände auf meinem körper.. überall..
spüre kleine stiche… bin das aber schon gewöhnt..
selbst das sanfte streicheln ist nicht angenehm…
habe totale angst…höre nur immer wieder die türe…
gehen oder kommen noch mehr leute?
warum darf ich nicht schlafen? schule war heut schon anstrengend genug…
habe nichtmal meine hausaufgaben fertig…
werde morgen wieder ärger kriegen…
meine gedanken trifften richtung ärger ab…
bis ich schmerzen spüre..
mache meine augen auf…
sehe nur mehrere kerzen über mir wo langsam das wachs runtertropft…
die personen gehen immer weiter runter mit den kerzen… spüre immer mehr die hitze…
einzelne tränen kommen wieder.. möchte die nicht zeigen..
tränen machen mich angreifbar…
die ersten flammen tänzeln über meinen körper..
versuch mich bisschen da zu entziehen… taste nach der decke..
die ist aber auch weg… merke einfach nur dass es total weh tut…
mir ist zwar nach schreien.. versuche es aber zu unterdrücken…
merke dass der versuch, mich zu wehren schief geht…
tücher werden um meine handgelenke gebunden und über meinem kopf zusammen..
irgendjemand stellt sich zwischen meine beine… zieht mich zu sich..
der übliche schmerz… will aufschreien… merke aber eine hand auf meinem mund…
die flammen tänzeln immernoch an meinem körper entlang… schaue auf meine arme..
ganz kleine blasen bilden sich… an manchen stellen läuft auch blut…
der bekannte schmerz flammt immer wieder auf.. immer wieder sind es andere…
wieder andere schlagen mich mit allem was da ist…
vereinzelt gehen sie auch wieder mit kerzen über meinen körper…
merke nur noch den schmerz.. versuche mich immer weiter wegzuträumen…
kriege es aber immer nur sekundenweise hin… dann flammt neuer schmerz auf..
vom Zeitgefühl her bin ich hier schon 4-5 stunden…
bedeutet in gut 4 Stunden beginnt wieder schule..
langsam lässt das alles nach..
mir wird anscheinend ruhe gegönnt…
ich krieg die decke wieder über mich..
versuch mich darin einzurollen..
geht nicht.. zu viele schmerzen…
dämmer weg vor erschöpfung…
werd nach kurzer zeit aufgeweckt durch eiskaltes wasser…
bewege mich aus gewohntheit… einzele tränen kommen vor schmerzen..
anweisungen.. will sie nicht befolgen..
will weiterschlafen… da war alles so schön warm…
werde am die haare hochgezogen..
bin das auch gewöhnt… stehe widerwillig auf..
jemand steht mit einem schlauch da… werde mit eiskaltem wasser abgespritzt.. die anderen lachen…
fühle mich ganz klein… will hier weg…
will einfach irgendwo sein wo es mir gut geht..
wo ich meinen Murphy und meine Zola hab…
„meine“ 2 hunde… mit denen ich durch den wald tollen kann…
alle ziehen solangsam ihre jacken an…
ich darf nur die decke um mich legen..
mir werden meine augen verbunden… werde an die haare zum auto gezogen..
spüre nur dass wir irgendwo über unbefestigte wege fahren…
es wird schon langsam hell….
irgendwann daheim… waren es 5 minuten oder doch eine stunde…
gehe in mein bett.. versuche zu schlafen… werde immer wieder durch schmerzen wach
weiß nicht wie ich liegen soll… dämmer nur immer wieder weg….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.